Wie verläuft die Sitzung?

Vor der Sitzung laufen wir in einem ausführlichen Gespräch Ihr Leben durch, damit ich Sie besser kennenlernen kann. Bevor Sie zu der Sitzung kommen, werden Sie eine Liste mit Ihren Fragen / Problemen erstellt haben. Sie können jede Art von Fragen oder Probleme auf denTisch bringen, zu welchen Sie eine Antwort/Lösung finden oder eine Entscheidung treffen wollen, z.B.

• Körperliches oder emotionales Wohlbefinden
• Berufliche Neuorientierung
• Persönliche Veränderungen
• Aktuelle Konflikte in der Familie oder in den Beziehungen
• Persönliche Geschichte und Aufklärungsbedarf

Während der Sitzung bekommen Sie einen leichteren Zugang zu Ihrem Höheren Selbst, das Antworten zu allen Fragen Ihres Lebens bereithält. Entsprechend bekommen Sie Führung, Unterstützung und Entscheidungshilfe. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass Ihr Höheres Selbst Sie niemals mit Informationen belastet, die Sie momentan nicht verkraften können.

Die Hypnose-Sitzung wird aufgenommen, damit Sie sich die Aufzeichnung später anhören können, da viele sich daran nicht erinnern. Wenn Sie einen USB-Stick mitbringen, kann die Aufzeichnung sofort übertragen werden.

Alles was besprochen wird ist selbstverständlich vertraulich!

Wer kann davon profitieren?

Jeder Mensch* über 18 Jahren kann mit dieser Methode hypnotisiert und unterstützt werden. Für Kinder oder andere Klienten (z.B. Hörgeschädigte, Bettlägerige usw.) gibt es die Möglichkeit, Sie über einen engen Angehörigen zu erreichen.

*ausgenommen Schizophrenie- und Multiple Persönlichkeitspatienten

Preis:

Preis der Hypnose-Sitzung für 4 Stunden: 300 €,
zusätzlich ab der 4. Stunde 50 € pro angefangene Stunde

Es ist Zeit, dass Sie sich von alten Ballasten befreien.

Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin für die Expedition in sich selbst.
QHHT Hypnosesitzungen sind sowohl in Frankfurt als auch in München möglich.
Seyhan Tüzün - 069.95114825, 0176.84440473 - oder
info@awakespirit.net

Ein nützlicher Tipp vor der Hypnose-Sitzung

Wir Menschen sind unterschiedlich beschaffen. Daher verläuft auch jede Sitzung anders.
Falls Sie eine Sitzung vorhaben und meinen Sie haben Schwierigkeiten zu visualisieren, können Ihnen diese Übungen helfen, damit Sie gut vorbereitet sind und das Beste aus Ihrer persönlichen Sitzung holen. Denken Sie daran: das „Visualisieren“ ist nicht ausschließlich auf das Sehen beschränkt. Setzen Sie ruhig die anderen Sinne (tasten, riechen, schmecken, hören und sogar spüren) mit ein.

Visualisieren Sie: den Cockpit Ihres Wagens, die Eingangstür Ihrer Wohnung, Ihren letzten Geburtstag, das letzte Wochenende.